Nachhaltigkeit beim Bodenbelag und die Natur als Vorbild: So lässt sich der aktuelle Trend rund ums Thema Bodenbeläge beschreiben. So überzeugen Bodenfliesen aus PVC, sogenannte Luxury Vinyl Tiles (LVTs), durch ihre hohe ästhetische Qualität, bei der die Natur häufig als Vorbild dient. Die Oberflächen tragen eine fototechnische Reproduktion der Originalmaterialien und können sogar mit Strukturen versehen werden.

LVTs werden in Form von quadratischen Fliesen bis hin zu Planken verschiedener Größen angeboten. Sie eignen sich für alle Räume, denn sie sind langlebig, pflegeleicht und lassen sich hygienisch reinigen. Dank ihrer trittschalldämmenden Konstruktion gelten sie als geräuscharm, sind außerdem elastisch und somit gelenkschonend. Als sehr angenehm wird außerdem die fußwarme Oberfläche empfunden. Dadurch lassen sich LVTs beispielsweise gut in Kinderzimmern einsetzen und dank ihrer wasserabweisenden Eigenschaft sogar in Badezimmern. Im Vergleich zu Echtholz zeichnen sich Vinylböden durch eine höhere Widerstandsfähigkeit aus. Die Fliesen und Planken sind resistenter gegen Kratzer in der Oberfläche und bei Sonneneinstrahlung deutlich farbstabiler.

(Fotos: BASF)

Die guten Nutzungseigenschaften machen sich in einer hohen Akzeptanz bei Verbrauchern bemerkbar. Laut SN Verlag haben LVTs die höchste Wachstumsrate von allen Bodenbelägen in der DACH Region. Allein von 2016 auf 2017 lag das Wachstum bei ca. 10 Prozent bezogen auf die abgesetzten Quadratmeter.

Zuverlässig und sicher

LVTs sind aus Weich-PVC gefertigt und erhalten ihre elastischen Eigenschaften durch den Einsatz von Weichmachern. BASF SE hat mit Hexamoll® DINCH einen Nicht-Phthalatweichmacher im Sortiment, der speziell für Anwendungen mit engem menschlichem Kontakt entwickelt wurde. Er bietet hohe Sicherheits- und Qualitätsstandards. Dank des exzellenten toxikologischen Profils und der geringen Migrationsrate ist Hexamoll® DINCH ein idealer Einsatzstoff für LVTs.

www.hexamoll-dinch.com