Materialien wie Kunstleder, Folien und beschichtete Textilien sind prädestiniert für den Einsatz im Handel. Sie bieten einerseits eine hochwertige Optik in vielfältigen Ausführungen bei angenehmer Haptik, andererseits wichtige funktionale Eigenschaften wie hohe Abriebfestigkeit, B1-Flammschutz sowie gute Verarbeitbarkeit. Dabei erzeugen sie eine behagliche Wohlfühl-Atmosphäre.

Mit seinen innovativen skai® Oberflächen hat Hornschuch die Bedürfnisse der Retail-Branche erkannt und prägt die Einkaufsatmosphäre vieler Geschäfte, wie zum Beispiel in großen Modestores von s.Oliver und Zara. Auch die Unzen GmbH & Co. KG, Spezialist für Architektur, Objekt und Design, verwendet die hochwertigen Vinyl-Oberflächen des Herstellers aus Weißbach. Für die Wandbespannungen von Schuhgeschäften setzt sie zum Beispiel den innovativen Polsterbezugsstoff skai® Solino EN mit markanten, virtuellen Nähten ein. Bei der Fertigung des Stoffes wird die filigrane Nahtstruktur mit Hilfe einer speziellen Technologie erzeugt. Die kreuz und quer auf der Plissee-Oberfläche verlaufenden Nähte wirken täuschend echt und schaffen eine Verbindung zum Produkt.

(Foto: Unzen GmbH & Co. // Titelbild: s Oliver)

Unverzichtbar für den Ladenbau

Für einige große Ladenbauer gehören die vielseitig einsetzbaren Oberflächen unbedingt zum Inventar. „Als eine der spannendsten Neuheiten des Interior Bereiches präsentieren wir eine Digitaldruckkollektion mit einer Vielzahl an kreativen und einzigartigen Bezugsstoff-Designs. Damit wollen wir neue Möglichkeiten der Individualisierung schaffen und zu einer neuartigen sowie unverwechselbaren Shop-Gestaltung beitragen“, so Bruno Lehmann, Vice President Interior bei Hornschuch. Die Vinyl-Oberflächen werden direkt digital bedruckt und anschließend mit einem Lack versehen. 17 innovative Motive stehen in den unterschiedlichen Prägungen zur Verfügung und schöpfen die Möglichkeiten des Digitaldrucks aus. Die Designs beeindrucken durch eine intensive Farbbrillanz sowie durch einzigartige 3D-Effekte, die vom Holz- und Textildesign bis zu Fantasiemotiven reichen.

Weitere Informationen:www.hornschuch.com